Angebote zu "Augen" (186 Treffer)

Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind? Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen. Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern.

Anbieter: buch.de
Stand: 16.05.2017
Zum Angebot
Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind? Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen. Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 12.05.2017
Zum Angebot
Ahnenfluch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Attentat auf den Schifferstadter Kommissar Reiner Palzki mit einer historischen Armbrust führt ihn ins Barockschloss Mannheim. Hier erfährt er von einem geheimnisvollen Schriftstück, das in der Gruft der Mannheimer Schlosskirche gefunden wurde. Die Informantin, eine Studentin, wird vor Palzkis Augen ermordet. Als er in der Gruft zusammen mit einem Kunsthistoriker einen bisher unbekannten Gang entdeckt, wird auch dieser umgebracht. Palzki hingegen wird von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt

Anbieter: Thalia.de
Stand: 08.05.2017
Zum Angebot
Das Haus der grauen Mönche
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Teil der großen Mittelaltersaga Das Haus der grauen Mönche. Das Ruhrgebiet im Mittelalter: Wegen einer Wiese müssen Linhardt von Linden und seine Frau ihr Leben lassen. Der neugeborene Sohn Jorge bleibt nur vom Tod verschont, weil sich Bruder Bernardo seiner annimmt. Doch die Erziehung des Waisen im Haus der grauen Mönche ruft Missgunst auf den Plan - sogar unter den Mönchen selbst. Auch von anderer Seite droht Ungemach: Der Hattinger Bürger Hinerick van Enghusen strebt das Amt des Bürgermeisters an - und ihm sind die Bettelmönche schon lange ein Dorn im Auge. Selbst der Erzbischof in Köln hat guten Grund, die Mönche weit weg zu sehen, und trägt diesen Wunsch an den ehrgeizigen Benediktiner Bartholomäus heran. Dem ist jedes Mittel recht, um in der Kirchenhierarchie aufzusteigen. Gemeinsam mit einem Gefolgsmann des Herzogs, Philip von der Schadeburg, spinnt er eine gefährliche Intrige. Und macht sich damit den Richtigen zum Kumpanen. Denn von der Schadeburg ist lasterhaft, aufbrausend und skrupellos - und mitschuldig am Tod der Eltern Jorges. Der Waisenjunge gerät zwischen die Fronten von weltlichen und kirchlichen Machthabern. Das Mündel ist der Beginn einer großartigen Familiensaga, die vor allem den bürgerlichen Alltag im Mittelalter facettenreich und mitreißend lebendig werden lässt.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 30.04.2017
Zum Angebot
Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind? Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen. Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern.

Anbieter: Bol.de
Stand: 12.05.2017
Zum Angebot
Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind? Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen. Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 12.05.2017
Zum Angebot
Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind? Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen. Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern.

Anbieter: buch.de
Stand: 12.05.2017
Zum Angebot
Rheinländer
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Intention Ist das Rheinland ein besonderer Humus für die Entwicklung von Persönlichkeiten? Führt der Rheinländer anders? Geht der Rheinländer anders mit seinen Mitmenschen um? Die¬sen und weiteren Fragen spürt das vorliegende Buch nach. Man sagt dem Rheinland und dem Rheinländer viele Charaktereigen¬schaften nach, zu denen an letzter Stelle sicherlich preußische Tu¬genden, wie Pünktlichkeit, Fleiß, Akkuratesse aber auch Tief¬gründigkeit u.a. gehören. Wir haben nachgefragt und mit vielen Entscheidungsträgern im Rheinland gesprochen und durften eine positive, gegenteilige Erfahrung machen: Offenbar ist der Rhein¬länder erfrischend anders, als er landläufig eingeschätzt wird. Auf die Idee dieses Buches brachte uns eine Personalentwick¬lungsmaßnahme für angehende Führungskräfte. Thema dieser Veranstaltung waren Baugedanke und Baugeschichte des Kölner Domes. In schnelllebiger Zeit permanenter Entscheidungen und Veränderungsdrucks bietet der Kölner Dom den steingewordenen Gegenentwurf: Er steht für Konstanz, Tradition und die große Vision seiner Baumeister vom Haus Gottes auf Erden. Mitten in der sichtbaren, begrenzten Welt eröffnet er eine völlig neue Per¬spektive. Das mächtige Bauwerk mit seinen himmelstrebenden Türmen verbindet gleichsam Himmel und Erde miteinander. Himmel un Äd sind die entscheidenden Bezugspunkte für den Rheinländer. Und so bietet der Dom ein machtvolles Symbol der Orientierung in einer an Perspektiven armen Zeit am Beginn des 21. Jahrhunderts. In den Jahrhunderten seiner Bauzeit hatten die jeweiligen Baumeister des Doms stets die Vision des vollendeten Werkes vor Augen. Unsere Zeit dürstet nach Persönlichkeiten mit weitem Horizont und Perspektiven. Wir brauchen Visionäre mit dem Blick für das Machbare. Vor allem aber mit einem Herz für die Menschen. Über diese Themen sprachen wir auch mit Führungskräften im Verlaufe unserer Personalentwicklungsmaßnahme. Und wir frag¬ten uns: Führt der Rheinländer in dieser traditionsreichen und interessanten Gegend Deutschlands anders, als seine Landsleute in anderen Landstrichen? Können wir natürlich stets unseres eigenen begrenzten und unvollendeten Wissenshorizonts einge¬denk gewisse ethische Grundlagen der Führung auf das Rhein¬land übertragen? Denn immerhin leben und wirken in unserer Region nicht nur die vielen Promis unserer Zeit, sondern hier dachten bereits große abendländische Philosophen, wie Alber¬tus Magnus (1193 1280) und Thomas von Aquin (1225 1274). Und so haben wir (die Erlaubnis der großen Denker augenzwin¬kernd voraussetzend) den Versuch unternommen, die vier klassi¬schen Kardinaltugenden Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß aus einer rheinischen Perspektive zu betrachten. Grund¬voraussetzung ist immer eine gehörige Portion Humor, die eine Existenzbedingung rheinischen Seins ist. Welche Disposition bringt der Rheinländer als Führungskraft mit? Fröhlichkeit des Herzens, Langmut, Menschlichkeit, gesun¬des Maß an Flexibilität und Toleranz (levve un levve losse). Negative Eigenschaften, die dem Rheinländer nachgesagt werden: u. a. großzügige Terminzusagen küste hück nit, küste morje und eine Portion Schlitzohrigkeit. Auch diese Eigenschaften können in bestimmten Führungssituationen sogar hilfreich sein. Nachdem wir also ein wenig die Tugenden befragten, nicht ohne natürlich die Laster aus dem Auge zu verlieren, stellen wir unse¬ren Lesern interessante Persönlichkeiten mit ihren verschiedenen Lebenswegen vor. Allen ist gemeinsam, dass sie gerne in dieser Region leben und sich von dem genius loci des Rheinlandes inspi¬rieren lassen. Allen ist gemeinsam, dass sie erfolgreich und unver¬wechselbare Typen mit Charakter sind. Wenn wir also nach den Erfolgsfaktoren der Gäste in diesem Buch fragen, dann mag unser Leser dies gerne als Quelle persönlicher Inspiration und evtl. sogar Selbstbestätigung betrachten. Un dat ess och jot esu. !!! Allen jenen, die sich auf unsere 11 (!) Fragen eingelassen haben und uns ihre Zeit schenkten, danken wir von Herzen. Besonderer Dank gilt dem B. Kühlen Verlag, der unsere Idee auf¬genommen hat und bereit war, diese zu unterstützen. Köln im April 2014 © Sven-Georg Adenauer Hermann-Josef Johanns Hubertus Zilkens

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Rheinländer
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Intention Ist das Rheinland ein besonderer Humus für die Entwicklung von Persönlichkeiten? Führt der Rheinländer anders? Geht der Rheinländer anders mit seinen Mitmenschen um? Die¬sen und weiteren Fragen spürt das vorliegende Buch nach. Man sagt dem Rheinland und dem Rheinländer viele Charaktereigen¬schaften nach, zu denen an letzter Stelle sicherlich preußische Tu¬genden, wie Pünktlichkeit, Fleiß, Akkuratesse aber auch Tief¬gründigkeit u.a. gehören. Wir haben nachgefragt und mit vielen Entscheidungsträgern im Rheinland gesprochen und durften eine positive, gegenteilige Erfahrung machen: Offenbar ist der Rhein¬länder erfrischend anders, als er landläufig eingeschätzt wird. Auf die Idee dieses Buches brachte uns eine Personalentwick¬lungsmaßnahme für angehende Führungskräfte. Thema dieser Veranstaltung waren Baugedanke und Baugeschichte des Kölner Domes. In schnelllebiger Zeit permanenter Entscheidungen und Veränderungsdrucks bietet der Kölner Dom den steingewordenen Gegenentwurf: Er steht für Konstanz, Tradition und die große Vision seiner Baumeister vom Haus Gottes auf Erden. Mitten in der sichtbaren, begrenzten Welt eröffnet er eine völlig neue Per¬spektive. Das mächtige Bauwerk mit seinen himmelstrebenden Türmen verbindet gleichsam Himmel und Erde miteinander. Himmel un Äd sind die entscheidenden Bezugspunkte für den Rheinländer. Und so bietet der Dom ein machtvolles Symbol der Orientierung in einer an Perspektiven armen Zeit am Beginn des 21. Jahrhunderts. In den Jahrhunderten seiner Bauzeit hatten die jeweiligen Baumeister des Doms stets die Vision des vollendeten Werkes vor Augen. Unsere Zeit dürstet nach Persönlichkeiten mit weitem Horizont und Perspektiven. Wir brauchen Visionäre mit dem Blick für das Machbare. Vor allem aber mit einem Herz für die Menschen. Über diese Themen sprachen wir auch mit Führungskräften im Verlaufe unserer Personalentwicklungsmaßnahme. Und wir frag¬ten uns: Führt der Rheinländer in dieser traditionsreichen und interessanten Gegend Deutschlands anders, als seine Landsleute in anderen Landstrichen? Können wir natürlich stets unseres eigenen begrenzten und unvollendeten Wissenshorizonts einge¬denk gewisse ethische Grundlagen der Führung auf das Rhein¬land übertragen? Denn immerhin leben und wirken in unserer Region nicht nur die vielen Promis unserer Zeit, sondern hier dachten bereits große abendländische Philosophen, wie Alber¬tus Magnus (1193 1280) und Thomas von Aquin (1225 1274). Und so haben wir (die Erlaubnis der großen Denker augenzwin¬kernd voraussetzend) den Versuch unternommen, die vier klassi¬schen Kardinaltugenden Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß aus einer rheinischen Perspektive zu betrachten. Grund¬voraussetzung ist immer eine gehörige Portion Humor, die eine Existenzbedingung rheinischen Seins ist. Welche Disposition bringt der Rheinländer als Führungskraft mit? Fröhlichkeit des Herzens, Langmut, Menschlichkeit, gesun¬des Maß an Flexibilität und Toleranz (levve un levve losse). Negative Eigenschaften, die dem Rheinländer nachgesagt werden: u. a. großzügige Terminzusagen küste hück nit, küste morje und eine Portion Schlitzohrigkeit. Auch diese Eigenschaften können in bestimmten Führungssituationen sogar hilfreich sein. Nachdem wir also ein wenig die Tugenden befragten, nicht ohne natürlich die Laster aus dem Auge zu verlieren, stellen wir unse¬ren Lesern interessante Persönlichkeiten mit ihren verschiedenen Lebenswegen vor. Allen ist gemeinsam, dass sie gerne in dieser Region leben und sich von dem genius loci des Rheinlandes inspi¬rieren lassen. Allen ist gemeinsam, dass sie erfolgreich und unver¬wechselbare Typen mit Charakter sind. Wenn wir also nach den Erfolgsfaktoren der Gäste in diesem Buch fragen, dann mag unser Leser dies gerne als Quelle persönlicher Inspiration und evtl. sogar Selbstbestätigung betrachten. Un dat ess och jot esu. !!! Allen jenen, die sich auf unsere 11 (!) Fragen eingelassen haben und uns ihre Zeit schenkten, danken wir von Herzen. Besonderer Dank gilt dem B. Kühlen Verlag, der unsere Idee auf¬genommen hat und bereit war, diese zu unterstützen. Köln im April 2014 © Sven-Georg Adenauer Hermann-Josef Johanns Hubertus Zilkens

Anbieter: buch.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Gudrun Weitbrecht: Leere Augen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stuttgart-Krimi

Anbieter: eBook.de
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot