Angebote zu "Kindheit" (21 Treffer)

Rheinland - Die Gerichte unserer Kindheit als B...
€ 5.99 *
ggf. zzgl. Versand

Rheinland - Die Gerichte unserer Kindheit:Rezepte und Geschichte Die Gerichte unserer Kindheit Sabine Durdel-Hoffmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Kindheit in einer Landschule
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorin Doris Reitmeister ist Jahrgang 1934. Sie hat ihre Kindheitserlebnisse in einer einsamen Landschule im Rheinland geschildert. In der Obhut ihrer Eltern verbrachte sie mit ihrer Schwester zehn Jahre ihrer Kindheit hier. Wie in einem Mikrokosmos spiegelte sich das Leben mit seinen Sonnen- und Schatten-Seiten in diesem kleinen Paradies. In den letzten Jahren waren die Sirenen des Zweiten Weltkriegs bis dorthin vernehmbar. Nachdem der Vater zum Kriegsdienst eingezogen war, musste die Familie das Schulhaus schließlich verlassen und in das großelterliche Haus im oberbergischen Waldbröl umziehen. In farbigen Bildern hat die Autorin diese Jahre nachgezeichnet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Asthma-Lüge
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der 1966 in Troisdorf im Rheinland geborene Christoph Klein leidet seit Kindheit an Asthma. 1991 - 1992 entwickelte er eine Inhalierhilfe für Asthmasprays, die weltweit patentiert und mit Innovationspreisen belobigt wurde. Beim Einsatz der neuen Inhalierhilfe kam es in den Anfängen der Markteinführung zu spürbaren Medikamenteneinsparungen bei den Anwendern, die mächtige Feinde wie z. B. die Pharmaindustrie, bayerische und deutsche Regierung sowie EUKommission auf den Plan riefen. Ab diesem Zeitpunkt fing ein langer, qualvoller Weg für den Erfinder an, der noch andauert. Sein Produkt wurde mit abstrakten Gefahrenunterstellungen 1997 auf Intervention der Regierung von Oberbayern verboten. Seit 2011 ist in diesem Wirtschafts-, Rechts- und Politkrimi beim Gerichtshof der EU in Luxemburg eine Schadensersatzklage in Milliardenhöhe gegen die Kommission anhängig. Das Europäische Parlament nahm sich der vom ehemaligen Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso betitelten ´´Affaire atmed´´ im Rahmen einer Petition in den Jahren 2008 bis 2011 an und stellte 2012 fest, dass aufgrund der Verhinderung der nützlichen Erfindung von 1998 - 2012 über 50 Milliarden Euro Einsparungen zu Lasten der Krankenversicherten und Sozialsysteme verhindert wurden. Der Nutznießer hiervon war die Pharmaindustrie, weshalb ein Korruptionsverdacht naheliegend sein dürfte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Rheinische Neunte, 1 DVD
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Titel deutet es bereits an: Im neunten Teil der rheinischen Trilogie setzt der ´´Exil-Rheinländer´´ Konrad Beikircher dem großen Ludwig van Beethoven ein kabarettistisches Denkmal. Denn obwohl der unvergleichliche Komponist den Großteil seines Lebens in Wien verbrachte, ist er doch im Herzen Rheinländer geblieben und hat seine Geburtsstadt Bonn nie vergessen. Konrad Beikircher erzählt Geschichten und Anekdoten über die Kindheit Beethovens in Bonn und macht mit einer wunderbaren Mischung aus Fakten und Fiktion das Genie ein klein wenig menschlicher: Wer hätte schon gedacht, dass ein ´´Ludwig van´´ in der Kindheit Eier geklaut hat? Doch auch die ´´normalsterblichen´´ Rheinländer kommen in der rheinischen Neunten nicht zu kurz. In amüsanten und kurzweiligen Bilder schildert Konrad Beikircher ihre kleinen Schwächen und großen Stärken. Nebenbei erfährt der Zuhörer noch wissenswertes über Beerdigungspraktiken im Mittelalter, das rheinische Talent zu Schmuggeln oder den aktuellen Trend, sich auf Wallfahrt zu begeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Traumzeit und andere Tage
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Heide Keller, die als Chefsthostess Beatrice die ZDF-Erfolgsserie ´´Das Traumschiff´´ prägte wie keine andere, hat ihre Lebenserinnerungen aufgeschrieben. Ob an Bord oder an Land - die berührenden Begegnungen und bewegten Episoden ihres Lebens sind die reinste Lesefreude. ´´Traumzeit und andere Tage´´ ist die Geschichte einer wunderbaren Frau, einer beliebten Schauspielerin und einer großartigen Erzählerin. Millionen von Fernsehzuschauern kennen und lieben Heide Keller in ihrer Rolle als Chefhostess Beatrice. Warmherzig und mit einem Augenzwinkern erzählt die Schauspielerin und Drehbuchautorin erstmals von ihrer Kindheit im katholischen Rheinland, ihrer erfolgreichen Theater- und späteren Fernsehkarriere und von Menschen, die sie begleitet haben. Ihre Familie, ihre Schauspiellehrerin, ihren Romeo und ersten Ehemann, prominente Kollegen und Weggefährten lässt Heide Keller in ihren Erinnerungen Revue passieren. Und sie gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichsten deutschen TV-Serie ´´Das Traumschiff´´. ´´Das Buch von Heide Keller ist ein Ausdruck ihrer Persönlichkeit: Charmant und klug geschrieben, voll trockenem Humor und Selbstironie. Ich jedenfalls bin ein Fan von ´´Beatrice´´ und ebenso ein Fan ihres Buches.´´ Ruth Maria Kubitschek ´´Ich mag Heide Keller von A bis Z. Sie hat einen tollen Humor, ist eine hervorragende Drehbuchschreiberin und im besten Sinne eine Diva.´´ Harald Schmidt

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 22, 2018
Zum Angebot
Traumzeit und andere Tage (eBook, ePUB)
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Heide Keller, die als Chefsthostess Beatrice die ZDF-Erfolgsserie ´´Das Traumschiff´´ prägte wie keine andere, hat ihre Lebenserinnerungen aufgeschrieben. Ob an Bord oder an Land - die berührenden Begegnungen und bewegten Episoden ihres Lebens sind die reinste Lesefreude. ´´Traumzeit und andere Tage´´ ist die Autobiografie einer wunderbaren Frau, einer beliebten Schauspielerin und einer großartigen Erzählerin. Millionen von Fernsehzuschauern kennen und lieben Heide Keller in ihrer Rolle als Chefhostess Beatrice. Warmherzig und mit einem Augenzwinkern erzählt die Schauspielerin und Drehbuchautorin erstmals von ihrer Kindheit im katholischen Rheinland, ihrer erfolgreichen Theater- und späteren Fernsehkarriere und von Menschen, die sie begleitet haben. Ihre Familie, ihre Schauspiellehrerin, ihren Romeo und ersten Ehemann, prominente Kollegen und Weggefährten lässt Heide Keller in ihren Erinnerungen Revue passieren. Und sie gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichsten deutschen TV-Serie ´´Das Traumschiff´´. ´´Das Buch von Heide Keller ist ein Ausdruck ihrer Persönlichkeit: Charmant und klug geschrieben, voll trockenem Humor und Selbstironie. Ich jedenfalls bin ein Fan von ´´Beatrice´´ und ebenso ein Fan ihres Buches.´´ Ruth Maria Kubitschek ´´Ich mag Heide Keller von A bis Z. Sie hat einen tollen Humor, ist eine hervorragende Drehbuchschreiberin und im besten Sinne eine Diva.´´ Harald Schmidt

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die rheinische Neunte, Hörbuch, Digital, 1, 137min
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Der Titel deutet es bereits an: Im neunten Teil der rheinischen Trilogie setzt der ´´Exil-Rheinländer´´ Konrad Beikircher dem großen Ludwig van Beethoven ein kabarettistisches Denkmal. Denn obwohl der unvergleichliche Komponist den Großteil seines Lebens in Wien verbrachte, ist er doch im Herzen Rheinländer geblieben und hat seine Geburtsstadt Bonn nie vergessen. Konrad Beikircher erzählt Geschichten und Anekdoten über die Kindheit Beethovens in Bonn und macht mit einer wunderbaren Mischung aus Fakten und Fiktion das Genie ein klein wenig menschlicher: Wer hätte schon gedacht, dass ein ´´Ludwig van´´ in der Kindheit Eier geklaut hat? Doch auch die ´´normalsterblichen´´ Rheinländer kommen in der rheinischen Neunten nicht zu kurz. In amüsanten und kurzweiligen Bilder schildert Konrad Beikircher ihre kleinen Schwächen und großen Stärken. Nebenbei erfährt der Zuhörer noch wissenswertes über Beerdigungspraktiken im Mittelalter, das rheinische Talent zu Schmuggeln oder den aktuellen Trend, sich auf Wallfahrt zu begeben. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Konrad Beikircher. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/roof/000080/bk_roof_000080_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Zwischen zwei Leben (Mängelexemplar)
€ 10.50 *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein starkes Buch! Guido Westerwelle führt uns aus dem Rampenlicht der Politik in die Finsternis seines Krebsleidens. Trotz Albträumen und Rückschlägen gibt er nie auf. Mit bewegender Offenheit macht er anderen Menschen Mut. Meine Hochachtung!´´ (Fritz Pleitgen, Journalist und Präsident der Deutschen Krebshilfe) Von einem Tag auf den anderen ändert sich für den ehemaligen Außenminister der Bundesrepublik Deutschland das ganze Leben. Wenige Monate nach dem Ende seiner Amtszeit erfährt Guido Westerwelle im Frühsommer 2014, dass er lebensgefährlich an akuter myeloischer Leukämie erkrankt ist. Die Ärzte sagen ihm: ´´Wir müssen sehr bald mit der Chemotherapie beginnen, sonst werden Sie dieses Jahr nicht überleben.´´ Westerwelle hat Glück im Unglück. Unter dramatischen Umständen findet sich ein Stammzellenspender, und er überlebt die Transplantation. ´´Die Prioritäten in meinem Leben haben sich seitdem verändert´´, sagt Westerwelle. Sein Buch handelt vom Schock und der Ungewissheit nach der erschütternden Diagnose. Von seiner Erschöpfung während der ersten Chemoterapie und den Momenten der Todesangst in einem Kölner Krankenhaus. Das Buch erzählt auch die Geschichte eines Mannes, der Unterstützung und Solidarität in einem Ausmaß erhielt, das ihn selbst überraschte: von engen Freunden und politischen Weggefährten, von prominenten Zeitgenossen bis hin zu Passanten auf der Straße. ´´Sei stark wie bisher´´, schrieb ihm die Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer ihrer zahlreichen Nachrichten, mit denen sie ihm immer wieder Mut zusprach. Noch nie hat ein deutscher Politiker so offen und ehrlich über seine schwärzesten Stunden, aber auch über die großen Themen seines Lebens geschrieben. Von der Kindheit im Rheinland, von der Faszination der Politik, von seiner großen Liebe und der harten Prüfung, der sie durch seine Leukämie-Erkrankung ausgesetzt war. Vor allem aber will Guido Westerwelle Kraft und Zuversicht vermitteln: Niemand von uns ist vor Schicksalsschlägen gefeit. Aber wir können dagegen kämpfen, solange wir an uns selbst glauben und die Hoffnung nicht aufgeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Oma Jertrud
€ 5.10 *
ggf. zzgl. Versand

Meine Oma war eine Frau, die wohl auf diese Welt gekommen war, um Oma zu sein. Als ich Kind war, war es für mich undenkbar, daß sie je etwas anderes als Oma gewesen sei. Eigentlich hieß sie Gertrud oder - weil ihre Geschichte im Rheinland spielt: Jertrud; aber das ist zweitrangig! Sie war eine einfache Frau. Solange sie lebte, dauerte meine Kindheit. Da sie in vielem kindischer war - im besten Sinne des Wortes - als wir Kinder, wurde sie von uns umso mehr gemocht. Sie hatte in ihrem Leben viel erlebt, von dem sie immer wieder erzählte, oft ohne Einleitung und Zusammenhang, ohne eine zeitliche Reihenfolge einzuhalten oder darauf zu achten, Namen und Personen einzuführen und zu erklären. Sie setzte voraus, daß wir schon wüßten, wer all die Josefs und Matthiase gewesen waren, von denen es in ihrer Verwandtschaft mit jeder Generation Dutzende gegeben haben mußte. Für alle Nicht-Rheinländer, die sich trotzdem für die Geschichten meiner Oma interessieren, und für alle Rheinländer, die ihre (groß-) muttersprachlichen Wurzeln neu zu entdecken haben, erfolgen hier Worterklärungen und Anmerkungen zum Rheinischen Platt. Es muß allerdings gesagt werden, daß es den Rheinischen Dialekt nicht gibt: Am Niederrhein klingt er anders als im Bergischen Land, im Siebengebirge anders als in der Eifel, im Aachener Grenzland anders als am Deutschen Eck, in Trier anders als in Köln. Trotz dieser Varianten, hat er natürlich viele Charakteristika, die ihn vom Badischen, Mecklenburgischen oder anderen deutschen Mundarten unterscheiden. Un´ dorop küttet jo aa´!

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 23, 2018
Zum Angebot
Die Geschichte von Alfons und der Königin Reine...
€ 2.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Erzähler Jan Karbarek erinnert sich an seine Eltern. Es sind Alfons Karbarek und Käthe Teutenberg. Sie lernen sich im Süden Ostpreußens kennen und lieben. Er nennt sie seine Königin Reineclaude. Während Käthe tausend Kilometer westlich in Koblenz studiert, schreibt Alfons ihr viele Briefe. Beide geraten im Zweiten Weltkrieg nach Polen und gründen nach Alfons Gefangenschaft in Russland im Rheinland eine neue Existenz. Beide sind in Masuren aufgewachsen, sie in Scharnau, er in Heinrichsdorf. Ihre dörfliche Kindheit wird erzählt, der Umzug nach Neidenburg, Abitur und Studium, für ein junges Mädchen im südlichen Ostpreußen ungewöhnlich. Sie wird Lehrerin, er Getreidekaufmann. Es zieht ihn durch ganz Ostpreußen. Der Schwerpunkt in diesem Buch liegt auf ihrer Kindheit, Verlobungszeit und den Briefen, die er ihr aus ganz Ostpreußen schreibt, insbesondere ins Rheinland, wo sie studiert. Jens Korbus erzählt eine ganz einmalige Geschichte, aus einem Land, das heute längst verloren ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot