Stöbern Sie durch unsere Angebote (8 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Murilega
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kam die Katze ins Rheinland? Auf den Spuren der römischen Legionen gelangt die Kätzin Murilega zu Lucius Ovinius Secundus, einem Unteroffizier aus der Garnisonsstadt Mogontiacum. Als Beneficiarier kommt Lucius einem gefährlichen Geldfälscherring auf die Spur, der Verbindungen in die höchsten Kreise hat. Die Menge an Falschmünzen läßt den Geldwert in der Germania Superior sinken. Die Folge sind Unruhen bei den Provinzialen und den Anwohnern jenseits des Limes. Tatkräftige Unterstützung bei seiner Jagd bekommt Lucius von Muri, wie er seine Katze fortan nennt. Ein Katzenkrimi vom Feinsten, der Freunde der Vierbeiner zugleich abtauchen lässt in die Zeit der Antike, in der die Katze bei uns zum neuen, geliebten Haustier wurde!

Anbieter: bol.de
Stand: 08.04.2017
Zum Angebot
Der Teufel in uns
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als er wieder zu sich kam, hatte er Kopfschmerzen. Manfred hielt den Atem an und lauschte. Er lag eindeutig im Freien: In der Ferne bellte ein Hund, in nicht so weiter Ferne fuhr ein Auto vorbei. Ganz in der Nähe waren auf einmal leise Schritte zu hören. Und dann eine Stimme an seinem Ohr, die monoton flüsterte: ´´Manfred Baum, heute wird Gott dich durch mich bestrafen. Du bist ein schlechter Mensch, selbstgerecht und unbarmherzig. Du hast Menschen wie Abschaum behandelt, du hast ihre Selbstachtung zerstört und manchmal sogar ihr Leben. Weil Satan in dir ist. Ich werde ihn dir austreiben, und dann kann deine Seele in den Himmel auffahren. Zwei Mordserien, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, erschüttern die Stadt. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommissare Andreas Montenar und Sascha Piel auf die neu gegründete Glaubensgemeinschaft des Predigers Jonas Kirch, der verkündet, er sei von Gott nach Bonn gesandt worden, um die Menschen aus den Fängen des Teufels zu retten. Ist Kirch in die Mordfälle verwickelt?

Anbieter: bol.de
Stand: 11.04.2017
Zum Angebot
Alles hat seinen Preis
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Daniel die Augen aufschlug, fühlte er sich sekundenlang wie in einem bösen Traum. Denn das konnte nicht die Wirklichkeit sein ... nicht schon wieder. Er lag in einem mittelgroßen, weiß gestrichenen Raum ohne Fenster. Was war nur passiert? Langsam und behutsam drehte er sich auf den Rücken, bohrte den Blick in die fleckige Zimmerdecke und kramte in seinem Gedächtnis: eine Straßenlaterne ... eine Wiese in der Dunkelheit .... Cherie, die ihm fast abgehauen wäre ... und dann ein Schlag durch den ganzen Körper, als hätte er in eine Steckdose gefasst (zumindest stellte er sich das so vor) - und dann nichts mehr. Das ließ ihm Tränen in die Augen schießen. Er wälzte sich wieder auf die Seite, rollte sich zusammen, hielt sich den schmerzenden Bauch und murmelte schluchzend: ´´Warum tust du mir das an? Warum?´´ Ein 13jähriger Junge verschwindet spurlos aus einer Neubausiedlung in Beuel. Die Hauptkommissare Andreas Montenar und Sascha Piel ermitteln und stellen bald fest, dass die Kindesentführung nicht das einzige Verbrechen in dieser Siedlung ist.

Anbieter: bol.de
Stand: 11.04.2017
Zum Angebot
Pützchens Mord
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf Pützchens Markt wird eine ältere Frau ermordet aufgefunden. Bald folgen weitere Morde in Bonn. Anfangs scheint keinerlei Verbindung zwischen den Fällen zu bestehen. Dann stoßen die Kommissare Andreas Montenar und Sascha Piel auf eine Spur: auf eine Tragödie, die das Leben mehr als einer Familie für immer verändert hat, und auf einen schrecklichen Racheplan...

Anbieter: bol.de
Stand: 13.04.2017
Zum Angebot
Mörderische Habgier
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Irgendwie schien das Licht im Raum dunkler zu werden ... Gott, sie fiel doch jetzt nicht in Ohnmacht?! Mit kleinen Schritten tastete sie sich rückwärts, bis sie mit dem Hinterteil an einen der Schreibtische stieß. Dort stützte sie sich ab und holte einmal tief und geräuschlos Luft. Es war unheimlich still in der Bank, alles lief ab wie in einem Stummfilm ohne Klavierbegleitung ... weder Gianfranco noch der Bankräuber gaben einen Laut von sich. Niemand hustete, niemand schrie. Dann sah Kareen etwas, das ihr nicht gefiel: Dominik, der neben der Eingangstür vom Bankräuber anscheinend noch nicht bemerkt worden war, griff nach einem schweren Schirmständer aus Metall und hob ihn langsam empor. Wollte er den Bankräuber damit außer Gefecht setzen?! Den Helden spielen? Den Chef beeindrucken? Der Vollidiot - was, wenn das schief ging?! Kareen sah mit zusammengepressten Lippen zu ihm hinüber und schüttelte andeutungsweise den Kopf. Dominik bekam es nicht mit, dafür aber der Bankräuber, der sich alarmiert umdrehte, gerade als sich Dominik mit drohend erhobenem Schirmständer auf ihn stürzen wollte. Ein Schuss fiel. Laut, unerwartet, schrecklich. Die Hauptkommissare Andreas Montenar und Sascha Piel von der Bonner Mordkommission haben einen kniffligen Fall zu lösen: wie hängen ein Banküberfall, zwei ermordete Männer, zwei tote Frauen und eine Geiselnahme in der Bonner U-Bahn zusammen?

Anbieter: bol.de
Stand: 11.04.2017
Zum Angebot
Ein Mord zuviel
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Als Dr. Horst Schneyder das nächste Mal wach wurde - oder zumindest halbwach -, schien ihm, dass er auf seinem Bett lag, in seinem Schlafzimmer, das nur sehr schwach beleuchtet war. Horst zerrte an seinen Fesseln und drehte mühsam und unter Schmerzen den Kopf noch weiter zur Seite. Dort, am äußersten Kopfende des Bettes, stand der Mann, der bei ihm eingebrochen war und ihn niedergeschlagen hatte, und hantierte mit etwas herum, das Horst aus dem Augenwinkel nicht erkennen konnte. Zehn Sekunden später wusste er, was es war: Der Mann jagte ihm eine Spritze in die linke Schulter, die rechte Schulter, in den linken Oberschenkel, den rechten Oberschenkel. Horst war einer Panik nah. Der Mann war kein Einbrecher, kein harmloser Dieb, der ihm ein bisschen Geld abnehmen wollte! Der Mann war ein Killer, der ihn umbringen würde!´´ Hauptkommissar Andreas Montenar und sein Kollege Sascha Piel von der Bonner Mordkommission sollen den Mord an dem bekannten Arzt Dr. Horst Schneyder aufklären. Aber dabei stoßen sie auf erhebliche Schwierigkeiten, denn wie es scheint, hat sich der Chirurg nicht nur unter seinen Patienten, sondern auch in der eigenen Familie einige Feinde gemacht.

Anbieter: bol.de
Stand: 11.04.2017
Zum Angebot
Stillgelegte Bahnstrecken im Rheinland
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Bördebahn, Flitsch oder Grietche die meisten der Bahnstrecken im Rheinland entstanden auf Betreiben der Industrie, nicht selten für Güterzüge, um Kohle zu transportieren. Mit dem Zechensterben begann häufig auch das Bahnsterben, sodass heute nur noch wenige Teilstrecken befahren werden, die meisten dank ehrenamtlichen Einsatzes. Bernd Franco Hoffmann, Journalist und Autor, begibt sich nach dem großen Erfolg seines Buches Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land diesmal im Rheinland und in der Eifel auf die Suche nach Relikten aus den Hochzeiten der Nebenbahnen. In Gewerbegebieten, auf Rad- und Wanderwegen, aber auch mitten in Wohngebieten ist er fündig geworden. Mit rund 70 historischen und aktuellen Fotos sowie anschaulichen Texten erzählt er faktenreich und unterhaltsam die Geschichte von 13 Haupt- und Nebenbahnstrecken von ihrer Eröffnung bis zur Gegenwart. Dieser Band ist nicht nur für Liebhaber längst verschwundener Bahnstrecken zwischen Mönchengladbach, Jülich, Düren und Aachen ein Muss, sondern auch für alle Freunde der deutschen Eisenbahngeschichte.

Anbieter: bol.de
Stand: 03.04.2017
Zum Angebot
Mainz zu Fuß
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In Mainz gibt es viel zu entdecken: Von der romantischen Altstadt über faszinierende historische Bauwerke bis hin zu einzigartigen Naturräumen bietet die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt zahlreiche Attraktionen. Bei einem Spaziergang können Groß und Klein die schönsten Ausflugsziele kennen lernen und sich vom Flair der Gutenbergstadt am Rhein verzaubern lassen. In neun Touren ermöglicht ´´Mainz zu Fuß´´ die Erkundung der Stadt: Sie weisen den Weg zum Mainzer Dom, zur Zitadelle und dem Drususstein, zum botanischen Garten, zu dem antiken Theatrum Mogontiacum oder zur Kirche St. Stephan mit den leuchtend blauen Chagall-Fenstern. Weitere Routen führen hinein in Grünanlagen und Naturareale, die zum Verweilen einladen - so etwa der Weisenauer Steinbruch oder der für seine außergewöhnliche Vegetation in ganz Europa bekannte Mainzer Sand. Ergänzt werden die Tourvorschläge durch umfangreiche Informationen zur Stadtgeschichte und zur Mainzer Lebensart sowie zu Museen und Übernachtungsmöglichkeiten.

Anbieter: bol.de
Stand: 15.04.2017
Zum Angebot