Angebote zu "Krieg" (50 Treffer)

Aus dem Rheinland in den Krieg
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Vor dem Ersten Weltkrieg wurden militärische Einheiten regional aufgestellt. Auch die preußische Rheinprovinz stellte eine große Anzahl militärischer Einheiten auf, die an allen Brennpunkten der Ost- und Westfront kämpften. Anhand zumeist bislang unveröffentlichter Fotos und Dokumente erzählt dieses Buch die Geschichte des jungen Rekruten Leopold Halm. Es begleitet ihn und sein Infanterie-Regiment aus Bonn von 1914 bis 1918 auf die Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs. Leopold fiel wenige Monate vor Kriegsende. Sein Schicksal steht stellvertretend für das vieler anderer Soldaten.Mit mehr als 170 bislang meist unveröffentlichten Fotos, Dokumenten und Karten. ´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Aus dem Rheinland in den Krieg als Buch von Nor...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Rheinland in den Krieg:Mit einem rheinischen Infanterie-Regiment auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs Norbert Büllesbach

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Büllesbach, Norbert: Aus dem Rheinland in den K...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.09.2015Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Aus dem Rheinland in den KriegTitelzusatz: Mit einem rheinischen Infanterie-Regiment auf den Schlachtfeldern des Ersten WeltkriegsAutor: Buellesbach, NorbertVerlag: morisel Verlag GmbH

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Als der Krieg zu Ende ging
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erzählungen dieses Bandes beschreiben die Nachwirkungen des Krieges und schildern Erlebnisse aus jener Zeit. Ein Briefträger bringt die Gefallenenmeldungen in die Dörfer (´´Verlorene Briefe´´), eine Engländerin fährt ins Rheinland auf der Suche nach dem Wrack eines Bombers, mit dem ihr Vater abgestürzt ist (´´Lancaster über Overath´´), ein alter Mann besucht das Dorf, das er 1945 verlassen musste (´´Im Land der Pusteblumen´´). Die Titelgeschichte erzählt von einer Frau, die mit ihren Kindern aus dem Osten flieht, bis Mecklenburg kommt, dort ein weiteres Kind auf die Welt bringt und es einer kinderlosen Bäuerin schenkt. Im persönlichen Erleben zog sich das Kriegsende mächtig in die Länge. Für einige ging der Krieg erst zu Ende, als die letzten Gefangenen heimkehrten (´´Chor 1945 endete der Zweite Weltkrieg, aber noch immer rumort dieses Geschehen in den Köpfen und Herzen. der Gefangenen´´), andere deuteten den Fall der Mauer 1989 als ihren Abschluss des Krieges (´´November in Dresden´´). Für Millionen ging der Krieg schon vor 1945 zu Ende. Alle Geschichten haben einen wahren Kern, die Personennamen sind erfunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kinder im Krieg als eBook Download von
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(50,00 € / in stock)

Kinder im Krieg:Rheinland-pfälzische Perspektiven vom 16. bis zum 20. Jahrhundert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Kinder im Krieg als Buch von
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder im Krieg:Rheinland-pfälzische Perspektiven vom 16. bis zum 20. Jahrhundert Geschichtswissenschaft

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Die Luftverteidigungszone West im Rheinland
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Westwall mit seinen rund 17.000 Bunkern ist auch der breiten Bevölkerung durchaus ein Begriff. Dagegen ist die sog. Luftverteidungszone West nur Fachleuten bekannt. Ab Frühjahr 1939 wurde auch im Rheinland mit dem Bau von Bunkern und offenen Geschützständen für die Luftabwehr hinter dem Westwall sowie Batterie-Beständelager für die Einlagerung der Geschütze und anderem Material begonnen. Während der Mobilmachung 1939 (Fall Weiß) und dem deutschen Einmarsch nach Polen wurden die Stellungen besetzt. Die Einstellung der Arbeiten erfolgte etwa im Juni 1940. In den folgenden Kriegsjahren waren nur wenige Batterie-Stellungen von der Flak genutzt worden, andere dienten zur Einlagerung von Gütern oder als Luftschutzbunker für die Bevölkerung. Ab September 1944, als alliierte Verbände schon an der Reichsgrenze standen, zu erinnern sei hier der Kampf um Aachen, besetzten Flakeinheiten einzelne Stellungen, andere wurden Gefechtsstände der kämpfenden Truppe, oder in den Bau der sog. Weststellung - hier besonders der Rurstellung - mit einbezogen. Nach dem Krieg wurden Bunker und Geschützstände zerstört. Die Batterie-Beständelager sind fast alle erhalten geblieben, sie wurden nach dem Krieg von Handwerksbetrieben als Werkstätten und Lagerhallen genutzt. Auch die Bundeswehr nutzte einige Hallen zur Einrichtung von Mobilmachungs-Stützpunkten. Die Betriebe sind später in die modernen Gewerbegebiete abgewandert. Auch die Zwischenverwendung durch die Bundeswehr wurde beendet. Einzelne Lager fanden keine Mieter mehr und wurden niedergelegt. Die letzten Reste der Luftverteidigungszone West werden wohl in den nächsten Jahren nicht mehr sichtbar sein. In dieser Dokumentation werden die rund 60 Batterie-Stellungen zwischen Blankenheim-Freilingen und Krefeld detailliert vorgestellt. Erläutert durch 82 Karten, 33 Schema/Zeichnungen und 151Fotos. Diese Publikation kann jetzt schon als Standardwerk angesehen werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Geschichte und Geschehen 1/2. Schülerbuch. Rhei...
33,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band lädt ein zu einer Reise in die Vergangenheit, die von den ersten Spuren der Menschheit bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges führt.Geschichte und Geschehen bietet alle Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Unterricht:- anschauliche Texte - vielfältige Text- und Bildquellen - übersichtliche Karten - einfallsreiche Aufgaben - handlungsorientierte Werkstatt-Seiten - spezielle Methoden- und Lernen-lernen-Seiten´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Flammen und Seide, Hörbuch, Digital, 1, 798min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Farbenprächtig, bildgewaltig, romantisch - dieser historische Roman von Petra Schier entführt seine Leser in das Rheinland des 17. Jahrhunderts. Er erzählt eine dramatische Liebesgeschichte vor der Kulisse eines verheerenden Krieges, ausgelöst durch die Expansionspolitik des Sonnenkönigs Ludwig des XIV.Zeiten der Gefahr: Rheinbach, 1673. Madlen Thynen weiß, dass Krieg herrscht. Als Tochter eines Tuchhändlers ist es unmöglich, die ausbleibenden Lieferungen zu ignorieren. Doch sie weiß nicht, was Krieg bedeutet. Bis er ihre Heimat erreicht...Zeiten des Schicksals: Noch bevor die ersten feindlichen Truppen nahen, ist die Stadt Schauplatz des Konflikts zwischen Franzosen und Holländern: Ein Verräter hat sich hier eingenistet. Auf der Suche nach ihm kommt Madlens Jugendliebe zurück nach Rheinbach. Und bittet ausgerechnet ihren Verlobten um Hilfe.Zeiten der Entscheidung: Madlen sollte sich nicht zerrissen fühlen zwischen diesen beiden Männern. Und doch tut sie es. Wird sie nun selbst zur Verräterin? Und wenn ja, wen verrät sie: ihre Pflicht oder ihr Herz?Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen und seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin. Ihre sehr erfolgreichen historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachts- und Liebesromane bei Rütten & Loening sowie MIRA Taschenbuch und Weltbild. Sie ist Mitglied im Syndikat und bei DELIA sowie Vorsitzende der Jury des DELIA-Literaturpreises sowie des DELIA-Jugendliteraturpreises. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Svenja Pages. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/004854/bk_lind_004854_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot